Datenschutzhinweis

Hier finden Sie alle Informationen rund um den Datenschutz.

Inhaltsverzeichnis:
Datenschutzerklärung

1. Datenschutz

Für Ihren Besuch auf unserer Webseite möchten wir Ihnen danken und erläutern Ihnen hier, inwieweit Ihre personenbezogenen Daten von uns erhoben und verarbeitet werden.

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Basis der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in der jeweils geltenden Fassung. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Bei vertraulichen Nachrichten empfehlen wir Ihnen daher, den Postweg zu nutzen.

Auf unserer Website sind Ihre Daten nicht Gegenstand von Entscheidungen, die ausschließlich auf Grundlage automatisierter Verarbeitung erfolgen (z. B. Profiling).

2. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Diese Datenschutzerklärung informiert Nutzer dieser Website über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen:

Gegenbauer Holding SE & Co. KG
Friedrichstraße 94
10117 Berlin
Tel. (030) 44670-0
Fax (030) 44670-90101
E-Mail: info@gegenbauer.de
Website: www.gegenbauer.de

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter:

Gegenbauer Holding SE & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Friedrichstraße 94
10117 Berlin
Tel. (030) 44670-0
Fax (030) 44670-90101
E-Mail: datenschutz@gegenbauer.de
Website: www.gegenbauer.de

3. Server-Log-Files

Wir erheben und speichern folgende Daten über Sie in sogenannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit & Datum der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Wir verwenden diese Daten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit (Gefahrenabwehr) und der Optimierung dieser Website. Wir behalten uns jedoch vor, die Daten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO.

Die Daten werden solange gespeichert, bis der mit der Datenverarbeitung verfolgte Zweck erreicht ist. Sofern Daten ausschließlich zur Bereitstellung der Website erforderlich sind, werden sie automatisch gelöscht, wenn der jeweilige Besuch der Website beendet ist. Die sonstigen Daten in Log-Files werden spätestens sieben Tage nach deren Erhebung gelöscht. Werden Daten in Log-Files für einen längeren Zeitraum gespeichert, wird Ihre IP-Adresse jedoch gelöscht oder anonymisiert.

4. Cookies

Wir verwenden auf unserer Website so genannte Cookies. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die in bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden und Daten an uns übermitteln. Cookies dienen dazu, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Sie können über den Einsatz unserer nicht notwendigen Cookies entscheiden. Beim Aufruf unserer Website werden Sie durch einen Hinweis über die Verwendung von Cookies informiert und auf die vorliegenden Datenschutzhinweise verwiesen. Wir bitten Sie hierbei um Ihre Einwilligung in die Verwendung von nicht notwendigen Cookies, die Sie uns mit einem Klick auf dem jeweiligen Button erteilen.

4.1 Notwendige Cookies

Wir verwenden auf unserer Website technisch notwendige Cookies, die die Verwaltung einer von Ihnen erteilten Einwilligung in die Verwendung nicht notwendiger Cookies ermöglichen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) und lit. c) i.V.m. Art. 5 Abs. 2 DSGVO. Anbieter ist unser Dienstleister, die AgenturWebfox GmbH, Berlin. Diese notwendigen Cookies sind:

  • „webfox“: Dieser Cookie speichert die aktuelle Einstellung der Einwilligung in die nicht notwendigen Cookies (Speicherdauer: 12 Monate).
  • „wf-cookie-hash“: Dieser Cookie speichert den Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) hinsichtlich des Aktivierens bzw. des Deaktivierens der Einwilligung in die nicht notwendigen Cookies (Speicherdauer: 12 Monate).
  • „wf-cookie-log“: Dieser Cookie speichert eventuelle Änderungen der Einwilligung, um die Cookie-Historie anzeigen zu können (Speicherdauer 12 Monate).

4.2 Cookies zur Analyse des Surfverhaltens

Wir verwenden auf unserer Website technisch nicht notwendige Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Die in diesem Rahmen erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen anonymisiert. Die Daten können Ihnen dann nicht mehr zugeordnet werden.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

(1) Eingegebene Suchbegriffe
(2) Häufigkeit von Seitenaufrufen
(3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Beim Betreten unserer Website wird Ihnen ein Cookie-Banner angezeigt, mit dem wir um Ihre Einwilligung in die Verwendung unserer nicht notwendigen Cookies bitten. Insofern ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO.

Wenn Sie der Verwendung dieser Cookies widersprechen oder Ihren Browser entsprechend konfigurieren, können Sie unter Umständen nicht alle Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzen.

4.3 Google Analytics

Mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO verwenden wir Cookies von Drittanbietern, um mehr über Ihr Surfverhalten zu erfahren (webtracking). Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Das Mutterunternehmen von Google Ireland Limited ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person, nach Erteilung der Zustimmung, durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln.

Im Rahmen dieses technischen Verfahrens werden unter anderem folgende Daten erfasst:

  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, siehe 4.3.1)
  • Ihr Nutzerverhalten
  • Ihr ungefährer Standort
  • Die von Ihnen aufgerufenen Seiten

Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel auch an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherdauer beträgt 14 Monate.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245

4.3.1 IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird Google nicht mit anderen Daten zusammenführen.

4.3.2 Widerruf Ihrer Einwilligung, Blockieren von Cookies; Browser Plug-In

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie unter dem Punkt „Cookie-Historie“ (Ziffer 4.7 dieser Datenschutzhinweise) die Cookie Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Zudem können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics außerdem verhindern, indem Sie wie nachfolgend unter Ziffer 4.7 beschrieben unter Cookie-Historie Ihre Einstellungen anpassen.

4.3.3 Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion "demografische Merkmale" von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt "Cookie-Historie" (Ziffer 4.7 dieser Datenschutzhinweise) dargestellt untersagen.

4.3.4 Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts bei der Nutzung von Google Analytics um.

4.4 Google Tag Manager

Auf unserer Website verwenden wir den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist eine Lösung des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, mit der wir Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Er ist kein Cookie im eigentlichen Sinne und erhebt oder speichert keine personenbezogenen Daten, sorgt jedoch für die unmittelbare Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen, auf die er nicht zugreift.

Auf unserer Webseite sorgt der Google Tag Manager für die Ausspielung von Statistik-Tools und wird daher in der Cookie-Rubrik „Statistiken“ geführt. Die Verwendung von Statistik-Tools findet nur mit Ihrer Einwilligung statt. Der Google Tag Manager wird Statistik-Tools daher nur mit Ihrer Einwilligung ausspielen. Sofern auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung von Ihnen vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie unter dem Punkt „Cookie-Historie“ (Ziffer 4.7 dieser Datenschutzhinweise) die Cookie Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Mehr Informationen zu Datenschutz und Sicherheit bei der Verwendung von Google Tag Manager erhalten Sie unter
https://support.google.com/tagmanager/answer/9323295

4.5 Hotjar

Mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO verwenden wir den Analysedienst Hotjar der Hotjar Ltd.. Hotjar Ltd. ist ein europäisches Unternehmen mit Sitz in Malta (Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europa).

Mit diesem Tool lassen sich Bewegungen auf unseren Websites nachvollziehen und in sog. Heatmaps darstellen. Mittels Hotjar können beispielsweise Maus- und Scrollbewegungen (inklusive der Verweildauer) aufgezeichnet werden. Weiterhin ist es uns mithilfe des Tools auch möglich, Feedback direkt von den Nutzern der Website einzuholen. Vor allem lässt sich die Funktionalität unserer Website durch die Dienste von Hotjar verbessern, indem sie benutzerfreundlicher, werthaltiger und für die Endnutzer einfacher bedienbar werden.

Hotjar verarbeitet geräteabhängig die folgenden Daten:

  • IP-Adresse Ihres Endgerätes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • Tastatureingaben, insbesondere Ihre Kontaktdaten soweit Sie diese über unsere Webseite uns zur Verfügung gestellt haben
  • Bildschirmgröße Ihres Endgerätes
  • Gerätetyp und Browserinformation
  • Geographische Daten (lediglich Land)
  • Sprache zur Darstellung unserer Webseite
  • Nutzerinteraktionen
  • Mausbefehle (Bewegung, Position und Klicks)

Hotjar bedient sich zur Leistungserbringung auch Diensten Dritter (z.B. Google Analytics und Optimizely). Es kann deshalb der Fall sein, dass diese Dienste Daten erheben, die von Ihrem Browser im Rahmen von Web Page Requests übertragen werden. Das wären zum Beispiel Cookies oder Ihre IP-Adresse. Diese Drittunternehmer können Informationen, die Ihr Browser im Rahmen des Besuchs unserer Webseite übermittelt (unter Umständen auch die IP-Adresse), speichern oder anderweitig verarbeiten.

Die von Hotjar genutzten Cookies werden unterschiedlich lange, zum Teil nur während Ihres Besuchs, zum Teil 365 Tage, auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie können die Erhebung und Verarbeitung ihr Nutzungsdaten durch Hotjar über folgende Webseite https://www.hotjar.com/privacy/do-not-track/ verhindern.

Weitere Informationen über Hotjar Ltd. und über das Tool Hotjar finden Sie unter: https://help.hotjar.com/hc/en-us/sections/360007966773-Privacy und https://www.hotjar.com/privacy/.

Des Weiteren können Sie unter https://www.hotjar.com/privacy/do-not-track/ verhindern, dass Hotjar bei einer Nutzung Ihres aktuellen Browsers in Zukunft Ihre Daten erhebt bzw. eine dauerhafte „Do Not Track“-Einstellung in Ihrem Browser aktivieren.

4.6 Drittstaatenübermittlung

Wir weisen darauf hin, dass nicht gewährleistet werden kann, dass in den USA ein gleichwertiges Datenschutzniveau umgesetzt wird, wie es in der EU/EWR durch die DSGVO garantiert ist. Sowohl Google als auch staatliche Behörden können Zugriff auf diese Daten haben, diese Daten mit anderen Daten des Nutzers wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu diesem Nutzer vorliegen, verknüpfen. Wir möchten ebenfalls darauf aufmerksam machen, dass die US-Rechtsvorschriften ggf. den betroffenen Personen keine vor den Gerichten gegen die US-Behörden einklagbaren Rechte einräumen.

4.7 Cookie-Historie

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung unserer notwendigen Cookies. Darüber hinaus finden Sie ebenfalls eine Auflistung unserer nicht notwendigen Cookies, die derzeit in Ihrem Browser aktiv sind und des Zeitpunkts, zu dem Sie in deren Verwendung eingewilligt haben („Cookie Historie“):

  • Notwendige Cookies: webfox, wf-cookie-hash, wf-cookie-log
  • Statistiken:Google Analytics, Google Tag Manager, Hotjar

5. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Auf unserer Website werden auch Inhalte Dritter (nachfolgend bezeichnet als "Dritt- Anbieter"), wie zum Beispiel Videos von YouTube und Social-Media-Dienste, eingebunden. Wenn Sie diese Inhalte in Anspruch nehmen wollen, ist es erforderlich, dass dem jeweiligen Dritt-Anbieter Ihre IP-Adresse bekannt ist Sie ist für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweiliger Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir Sie darüber auf.

Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, verlassen Sie damit die Seiten von www.gegenbauer.de. Die Gegenbauer Holding SE & Co. KG ist daher nicht verantwortlich für den Inhalt, die Produkte oder Dienstleistungen, die auf der verlinkten Website angeboten werden.

5.1 YouTube

Wir nutzen für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Wenn Sie die mit einem YouTube-Plugin versehenen Unterseiten unserer Website aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Dabei wird an den YouTube-Server auch übermittelt, welche Unterseiten unserer Website Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins, wie z. B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos, wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Bei im Browser eingeschaltetem Do-Not-Track-Merkmal, werden ohne Ihre Zustimmung keine externen YouTube-Inhalte geladen, sondern nur der Hinweis auf diese Option (Play-Button) angezeigt.

5.2 Google Maps

Sofern Sie es wünschen, können Sie auf dieser Webseite unser Angebot von Google Maps nutzen. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Dienstanbieter von Google Maps ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Das Mutterunternehmen von Google Ireland Limited ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Vor der Nutzung des Angebots von Google Maps auf unserer Webseite werden Sie auf der entsprechenden Unterseite um Zustimmung gebeten. Durch die abgegebene Zustimmung zur Nutzung von Google Maps erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben und Ihr Browser baut eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Folgende Daten werden unserem Kenntnisstand nach an Google übermittelt:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf der entsprechenden Unterseite unserer Webseite,
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite
  • Ihre IP-Adresse und Ihre Standortdaten

Es ist möglich, dass Google diese zu beliebigen eigenen Zwecken wie zur Profilbildung nutzt sowie mit anderen Daten wie eventueller Google-Accounts verknüpft. Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss.

Ihre Zustimmung wird beim Verlassen oder Neuladen der entsprechenden Unterseite unserer Webseite automatisch widerrufen und es werden ohne erneute Zustimmung keine weiteren Daten an Google übermittelt.

Wir können nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt. Wir weisen darauf hin, dass Google somit Ihre Daten in die USA übermitteln könnte und nicht gewährleistet werden kann, dass in den USA ein gleichwertiges Datenschutzniveau umgesetzt wird, wie es in der EU/EWR durch die DSGVO garantiert ist. Sowohl Google als auch staatliche Behörden können Zugriff auf diese Daten haben, diese Daten mit anderen Daten des Nutzers wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu diesem Nutzer vorliegen, verknüpfen. Wir möchten ebenfalls darauf aufmerksam machen, dass die US-Rechtsvorschriften ggf. den betroffenen Personen keine vor den Gerichten gegen die US-Behörden einklagbaren Rechte einräumen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

5.3 Kundenumfragen

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, an einer Befragung zur Kundenzufriedenheit teilzunehmen. Wir werden dabei von externen Dienstleistern unterstützt.

Wenn Sie an einer Befragung teilnehmen, wird die E-Mail-Adresse, über die Sie den Link zur Teilnahme erhalten haben, gegebenenfalls mit Ihren Antworten im Rahmen der Umfrage gespeichert. Dies ist abhängig von den getätigten Systemeinstellungen des Initiators der Befragung. Im Falle einer anonymen Befragung über einen externen Link werden keine Informationen gespeichert, die Rückschlüsse auf die Teilnehmer an der Befragung zulassen. In diesem Fall werden neben Ihren Antworten nur das Datum und die Zeit Ihrer Teilnahme gespeichert.

Die Plattform für die Befragung wird bereitgestellt durch unseren Dienstleister, die Netigate GmbH, Untermainkai 27, 60329 Frankfurt am Main. Diese erhält auch Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Kundenumfrage erhoben worden sind. Die Netigate GmbH, Frankfurt am Main, nutzt dabei Hostingkapazitäten der City Network Hosting AB, Borgmästaregatan 18, 37134 Karlskrona, Schweden. Für die Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Korrespondenz bitten wir Sie vor dem Absenden der Nachricht um Ihre Einwilligung und weisen auf diese Datenschutzerklärung hin. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Personenbezogene Daten werden von uns nur an sonstige Dritte weitergegeben, wenn dies explizit in der Beschreibung der Umfrage angegeben wurde und Sie Ihre Einwilligung hierfür gegeben haben.

6. Log-In

Für unsere Bestandskunden, Mitarbeiter sowie Nutzer des CAFM-Portals, bieten wir einen Log-In-Bereich. Hierbei werden in erster Linie die Daten verarbeitet, die uns im Rahmen des jeweils zugrundeliegenden Vertragsverhältnisses zur Verfügung gestellt werden.

Die Verarbeitung Ihrer Zugangsdaten beruht zum einen auf der Erfüllung des zugrundeliegenden Vertragsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) sowie ferner auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) daran, Ihnen Zugang zu den besonderen Services innerhalb des Log-In-Bereichs zu gewähren. Sofern Sie sich dazu entscheiden, uns die vorgenannten Daten nicht im Rahmen des Log-Ins zur Verfügung zu stellen, sind wir nicht in der Lage, Ihnen Zugang zu den jeweiligen Log-In-Bereichen zu gewähren.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei im Rahmen des Log-Ins erhobenen Daten in der Regel dann der Fall, wenn Ihre Sitzung abgelaufen ist oder Sie sich aus dem Log-In-Bereich abgemeldet haben.

Falls diese Daten auch zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine vorzeitige Löschung allerdings nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Möglicherweise sind wir vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, Daten auch nach der Vertragsbeendigung zu speichern (z.B. steuerliche Zwecke). Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss individuell ermittelt werden.

7. Kontaktformular & E-Mail

Sie können über ein Kontaktformular auf unserer Webseite oder per E-Mail mit uns in Kontakt treten.

7.1 Kontaktaufnahme über das Kontaktformular

Soweit Sie Daten in die dafür vorgesehene Eingabemaske des Kontaktformulars eingeben, werden diese an uns übermittelt und durch uns verarbeitet. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • (1) Firma
  • (2) Name
  • (3) E-Mail-Adresse
  • (4) Telefonnummer
  • (5) Nachricht/Anliegen

Sobald Ihre Nachricht abgesendet wird, werden zudem folgende sonstige Daten gespeichert:

  • (1) Ihre IP-Adresse
  • (2) Datum und Uhrzeit des Absendens

Für die Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Korrespondenz bitten wir Sie, vor dem Absenden der Nachricht um Ihre Einwilligung und weisen auf diese Datenschutzerklärung hin. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Verarbeitung sonstiger Daten während des Absendevorgangs soll einen Missbrauch des Kontaktformulars verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme gewährleisten. Rechtsgrundlage ist insoweit wegen unseres berechtigten Interesses an der Verhinderung von missbräuchlicher Nutzung des Kontaktformulars Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

7.2 Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse

Sofern eine Kontaktaufnahme über die von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse erfolgt, werden die mit Ihrer E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Kontaktaufnahme mit Ihnen als (potenziellen) Kunden besteht.

Steht die Kontaktaufnahme per Formular oder E-Mail im Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Durchführung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns, so ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

7.3 Zweck der Verarbeitung

Personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder via E-Mail speichern, verarbeiten wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Eine Weitergabe der Daten an konzernexterne Dritte erfolgt insoweit nicht.

7.4 Löschung von Daten

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des jeweiligen Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für personenbezogene Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und für solche, die per E-Mail übertragen wurden, tritt dieser Fall ein, wenn die jeweilige Korrespondenz mit Ihnen beendet ist und sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Personenbezogene Daten, die während des Absendevorgangs zusätzlich erhoben wurden, werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Falls die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine Löschung nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die zu Beginn dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten. Sie können Ihren Widerruf auch einfach per E-Mail an widerruf@gegenbauer.de richten.

Nach der Löschung Ihrer Daten ist eine Bearbeitung Ihrer Nachricht allerdings nicht möglich.

8. Ihre Rechte

Nachfolgend möchten wir Ihnen Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung zusammenfassen.

8.1 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie werden vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt.

8.2 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Zwecke, für die wir diese Daten verarbeiten;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die von uns verarbeitet werden;
  • wem gegenüber diese personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere wenn dies gegenüber Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen erfolgt;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen oder auf Einschränkung der Verarbeitung uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung durch uns; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO stattfindet und - falls dies geschieht- aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung auf Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, darüber unterrichtet zu werden, durch welche geeigneten Garantien sichergestellt wird, dass die Bestimmungen der DSGVO auch bei diesen Empfängern eingehalten werden.

8.3 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie können von uns die unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie zudem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

8.4 Recht auf Löschung bzw. "Recht auf Vergessenwerden" (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, dass wir Daten unverzüglich löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktwerbung ein.
  • Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach europäischem oder deutschem Recht erforderlich.
  • Die Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Wenn wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben und zur Löschung verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, die Verantwortlichen darüber zu informieren, dass Sie die Löschung verlangt haben.

8.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Gemäß Art. 18 DSGVO dürfen wir in folgenden Fällen Daten nur eingeschränkt verarbeiten. Die ist der Fall, wenn:

  • Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, und zwar bis uns eine Überprüfung der Richtigkeit möglich ist.
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einlegen, und zwar solange, wie noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen wir diese Daten lediglich speichern. Eine darüberhinausgehende Verarbeitung ist dann nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig. Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

8.6 Mitteilungspflicht (Art. 19 DSGVO)

Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, sofern sich dies sich als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist.

Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

8.7 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass wir diese Daten einem Dritten übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Hierbei können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten direkt an den Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

8.8 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), haben Sie das Recht, hiergegen Widerspruch einzulegen, wenn sich die Gründe hierfür aus ihrer besonderen Situation ergeben. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Dies müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen.

Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Für einen Widerspruch richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die unter Punkt 2 genannten Kontaktdaten.

8.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt.