Newsmeldung

Unternehmensgruppe Gegenbauer veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer hat in diesen Tagen ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Dieser beschreibt die Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens anhand zentraler Kennzahlen der sozialen ökonomischen bzw. ökologischen Verantwortung und orientiert sich am weltweit führenden Berichtsstandard der Global Reporting Initiative (GRI) in der aktuellsten Version G4.

"Vor dem Hintergrund drängender gesellschaftlicher Herausforderungen wie Globalisierung, Klimawandel und Finanzkrise ist Nachhaltigkeit heute weit mehr als Umwelt- und Ressourcenschutz. Erst durch umfassendes verantwortliches Handeln sichern sich Unternehmen die Akzeptanz der Gesellschaft und schaffen damit die Grundlagen für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Gerade im beschäftigungsintensiven Markt für Facility Management kommt nach unserem Verständnis einem verantwortungs- und respektvollen Umgang mit Mitarbeitenden, Auftraggebern, Lieferanten und der Gesellschaft besonderer Stellenwert zu." sagt dazu Christian Lewandowski, Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe Gegenbauer. " Uns ist bewusst, dass wir noch am Anfang stehen und mit diesem ersten Nachhaltigkeitsbericht der Unternehmensgruppe Gegenbauer eine Standortbestimmung in einem Prozess vornehmen, der weiterer und andauernder Anstrengungen und Schritte bedarf. Der Weg, den wir hierfür zu beschreiten haben, ein Weg weitsichtigen Handelns und wirtschaftlicher Vernunft, ist aus unserer Sicht ohne Alternative, wollen wir in einem System der Wertschöpfung agieren, das sowohl ökonomisch, sozial sowie ökologisch im Gleichgewicht und auf Dauer gesund und überlebensfähig ist."

Insgesamt wurden zur Ermittlung der Nachhaltigkeitsleistungen und im Dialog mit den Anspruchsgruppen von Gegenbauer 14 relevante Einzeldimensionen identifiziert, für die verlässliche, gut dokumentierte Statistiken vorliegen. Diese decken die Geschäftsjahre 2012 und 2013 ab und sollen jährlich fortgeschrieben werden, um die erzielten Fortschritte zu dokumentieren. Bewusst wurde zur Veröffentlichung auf den Aufbau einer Nachhaltigkeitswebsite gesetzt, um unnötige Ressourcenverbräuche zu vermeiden, eine hohe Transparenz und Verfügbarkeit der Nachhaltigkeitskennzahlen zu gewährleisten und kontinuierlich die erzielten Fortschritte dokumentieren zu können. Die Website ist unter www.nachhaltigkeit-gegenbauer.de zu finden.