Pressemeldungen

100 neue Auszubildende starten bei Gegenbauer in das Arbeitsleben

Personaldirektor Claus Kohls sowie die Ausbildungsleiter Dirk Block und Sabrina Homann begrüßten zum Start des Ausbildungsjahres 100 junge Männer und Frauen, die am 5. September 2016 ihre Ausbildung bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer begonnen haben.

Berlin, 5. September 2016

Personaldirektor Claus Kohls sowie die Ausbildungsleiter Dirk Block und Sabrina Homann begrüßten zum Start des Ausbildungsjahres 100 junge Männer und Frauen, die am 5. September 2016 ihre Ausbildung bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer begonnen haben.

"Die Ausbildung junger Menschen ist die bei weitem wichtigste und wirkungsvollste Investition in die Zukunft unseres Unternehmens" stellte Claus Kohls in seiner Begrüßung der Neuankömmlinge fest, von denen 82 eine gewerbliche oder technische und 18 eine kaufmännische Ausbildung absolvieren werden. Neben der Ausbildung zum Gebäudereiniger, die bereits seit 80 Jahren im Unternehmen betrieben wird, erlernen die jungen Menschen an insgesamt 12 Standorten bundesweit neun Berufe, darunter Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Fachkraft für Schutz und Sicherheit, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und Fachinformatiker, oder werden zu Kaufleuten für Büromanagement ausgebildet. Darüber hinaus starten drei Studierende mit einer dualen Ausbildung im technischen Facility Management ihre Karriere bei Gegenbauer.

Bereits im zweiten Jahrgang bildet Gegenbauer im neuen Lehrberuf den "Fachpraktiker im Gebäudeservice" aus. Diese Ausbildungsrichtung wurde durch das Unter-nehmen in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für betriebliche Integration und Sozialforschung e.V. sowie in enger Abstimmung mit der IHK Berlin und der Konrad-Zuse-Schule entwickelt. Diese Ausbildung richtet sich insbesondere an junge Men-schen mit Lernschwierigkeiten. „Mit der Ausbildung von praktisch veranlagten Mädchen und Jungen zum Fachpraktiker im Gebäudeservice befähigen wir diese, mit eigener Arbeit ihren Lebensunterhalt zu verdienen, Selbstwirksamkeit zu erfahren und decken darüber hinaus den wachsenden Personalbedarf in der Unternehmensgruppe“, resümiert Personaldirektor Claus Kohls.

"Schon allein an der breiten Palette unserer Ausbildungsberufe erkennen Sie die vielfältigen Chancen, die Sie mit einem erfolgreichen Abschluss in der Facility Management-Branche ergreifen können." betonte Claus Kohls weiterhin gegenüber den Berufsstartern. "Ich wünsche Ihnen einen guten Start und eine spannende Zeit. Bei Gegenbauer zählt jeder Mitarbeiter und Sie alle können ab heute einen wichtigen Beitrag zum Erfolg unserer Unternehmensgruppe leisten."

Mit mehr als 200 Azubis zählt die Unternehmensgruppe Gegenbauer seit vielen Jahren zu den größten Ausbildungsbetrieben der Facility-Management-Branche.