Compliance

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer im Überblick.

Compliance-Organisation

Als wachsendes Unternehmen in einem dynamischen Marktumfeld stehen wir vor der andauernden Aufgabe, unsere bestehende Organisation sowie die wirksame Einhaltung unserer Verhaltensrichtlinie permanent zu überprüfen. Dies obliegt dem Compliance-Komitee der Unternehmensgruppe Gegenbauer, welches das Management sowie das Qualitätsmanagement bei der laufenden Anpassung und Überarbeitung des Regelwerkes unterstützt. Zudem befasst sich das Komitee mit der Analyse möglicher Risiken aus der Nichtbeachtung von Regeln, der Bereitstellung von Informationen zur Einhaltung von Regeln sowie der internen Beratung zu Compliance-Themen. Wir orientieren uns dabei am Prüfstandard IDW PS 980 des Institutes der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. zur Prüfung der Angemessenheit und Wirksamkeit von Compliance-Managementsystemen.

Das Compliance-Komitee, das direkt an den Vorstand berichtet, wird durch Führungskräfte des Unternehmens gebildet, die sich auch im Rahmen ihrer Hauptfunktion mit den Aufgaben der Risikobewertung, Regelerarbeitung und Regelkontrolle befassen.

Verhaltensrichtlinie

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer hat sich einen hervorragenden Ruf als verlässlicher und rechtschaffener Dienstleistungsanbieter erworben. Die zunehmende Vernetzung von Märkten und Informationen sowie der damit einhergehende Transparenzbedarf bringen es mit sich, dass sich allgemeingültige Standards, unter anderem zur Bekämpfung von Korruption und unlauterem Verhalten, etablieren. Als verlässlicher und verantwortungsvoller Arbeitgeber, als aktiver Bestandteil des Wirtschaftskreislaufes sowie aufgrund der immer engeren Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern sind wir bestrebt, unser rechtskonformes Agieren sowohl nach innen als auch für Außenstehende nachvollziehbar zu dokumentieren. Dies tun wir in Form der Verhaltensrichtlinie der Unternehmensgruppe Gegenbauer, die auch zum Download im Infokasten rechts zur Verfügung steht.

Download

Verhaltensrichtlinie
Download (pdf, 342 KB)